Mittwoch, 29. Mai 2013

Trotz Identitätskrise des Monats Mai ...

... sieht unser Garten eigentlich ganz frühlingshaft aus. Muss er auch. In 3 Tagen beginnt schließlich schon der Sommer. Zumindest meteorologisch (ein Wort, das sich besser schreiben als sprechen lässt).

Und bevor das Jahr ganz rum ist und ich nicht einen einzigen Beitrag gepostet habe, muss halt - in Ermangelung von Tüdelergebnissen - unser Gemeinschaftsgarten herhalten.

So sieht er vom 1/2. Stock aus aus (aus aus, aus die Maus)

Schöne Bäume, oder? Der Baum rechts im Bild ist übrigens unsere Riesen-Mirabelle. Zu hoch, um ganz mit raufzupassen.

Das ist unser Rasen. Rasen? Nennt man das so, wenn es sooo aussieht?

Habt ihr es bemerkt? Jaaaa, Arcto liegt auf dem Rasen ... :D

Die am meisten neben Rasen auf dem Rasen vorhandenen Pflanzen sind Gänseblümchen und Klee


Ich nenne die Gänseblümchen jetzt einfach mal bei ihrem englischen Namen, also daisy (huhu Daisy :*) und schon wird aus dem Rasen ein englischer Rasen. Na geht doch ... ;o)

Leo (der gerne Catman genannt wird, seit wir vor einiger Zeit zusammen Catwoman gesehen haben) wollte sich nicht wirklich gerne fotografieren lassen, aber ...

... einmal ...
... zweimal ...
... und beinahe dreimal ... so sehen alle anderen Fotos auch aus, nämlich verwackelt ...



Nun muss ich euch noch den Fliederbusch unseres Nachbarn zeigen ...


... von dem ich neulich bei Judy gesprochen habe.

Aber an dem ersten Teilsatz stimmt eigentlich gar nichts.
Erstens steht der Busch nicht bei unseren Nachbarn, sondern bei uns.
Zweitens ist der Busch kein Busch, sondern eher ein Baum.
Und drittens kann man den Flieder gar nicht wirklich sehen, weil er schon fast verwelkt ist.
(Zur Orientierung: Der Fliederbusch-Baum ist das Gewächs, das von halb links unten schräg nach mitte oben wächst.)
Der Flieder hatte mal einen ganz dicken Ast, der ca. in Zaunhöhe waagerecht in Richtung der Fotografin (also in meine Richtung) gewachsen war. Da konnte man sich immer schön Flieder abschneiden. Und glauben, dass der Ast vom Nachbargrundstück herüberkommt. Und dass es ein Busch ist.
Tja, Flieder zu klauen ist jetzt fast nicht mehr möglich ... :O


Aber da ihr schon keinen Flieder zu sehen bekommt, gibt es als Ersatz wenigstens ein fliederfarbenes Gewächs.


Und weil es so schön war, auch noch ein rosanes.




Ich wünsche euch, dass ihr gut in den baldigen Sommer kommt!

Und uns allen wünsche ich, dass wenigstens der Juni weiß, was er wettermäßig zu tun hat!!!


Ganz liebe Grüße
Arcto(pholos)