Freitag, 27. April 2012

Selbstgebackenes

Ihr lieben Mitbloggerinnen zeigt immer so tolle und lecker aussehende selbstgebackene Köstlichkeiten. Das will ich jetzt unbedingt auch mal tun.
Da aber Backen leider nicht zu meinen Favoriten zählt, muss wohl eine andere Art von "Selbstgebackenem" herhalten, Pralinen der dritten Art .... :o)
Der "Backvorgang" selbst liegt schon einige Jahre zurück. Es handelte sich damals um ein Geschenk für meine Schwägerin.
Aber schaut selbst .....

 Himbeer-Sahne und Marzipan-Trüffel (oben links und rechts)


 Amaretto-Schoko und Mokka-Pistazie (wieder oben links und rechts)



Und das war dann die Geschenkverpackung mit Muffinförmchen auf Kaffeebohnen, Kaffeebohnen auch oben auf dem Deckel, Pralinenbeschreibung und dem wichtigsten Hinweis überhaupt.

Genäht wurden die kleinen Bärchen jeweils aus Bastelpackungen. Im Moment weiß ich leider nicht, wo die her waren, also wer die entwerfende Bärenkünstlerin war.  Die Bastelpackungen sind von der Bärenkünstlerin Gabriele Lepahé von Eles Blaubärchen. Die entsprechende Homepage scheint aber nicht mehr zu existieren.


Aber sehen sie nicht zum Anbeißen aus?

Kommentare:

  1. Nein, nicht zum Anbeißen - dann wären sie ja weg!
    Aber die sind wirklich zuckersüß! Sind die kleinen Teilchen etwas alle einzeln genäht, also Beinchen, Bäuchlein usw.???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh ja oder auch oooh je, alles Einzelteile, sogar die Fußsohlen. Und voll bewglich sind die Pralinchen auch, also sie haben 5 Gelenke (Kopf, 2 mal Arm und 2 mal Bein). Also für so einen kleinen Bären braucht man länger als für einen großen. Weil das alles so pfriemelig ist. Und ohne Wendezange wäre man da echt aufgeschmissen ... :o)

      Löschen
  2. Ja, wie ich letztens auch schon festgestellt habe, die kleinen Dinge sind am aufwändigsten zu tüdeln. Ich nehme an, solch kurze Nähte und kleine Kurven nicht mit der Nähmaschine, oder etwa doch ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, mit der Hand. Manchmal eine Bauchnaht oder so mit der NäMa. Aber bei den ganz kleine Teilen ist der NäMa-Fuß größer als zum Beispiel der Bären-Fuß ... :O

      Löschen
  3. Oh ja, das kann ich mir vorstellen.
    Mit der Hand nähen ist ganz schön anstrengend, man sitzt so unbequem und kriegt RÜCKEN :-)
    Hab gestern in ein kleinen Häkeltäschchen von Hand den Innenstoff eingenäht, das hat mir schon gereicht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich mir auch lebhaft vorstellen :O
      Und man bekommt nicht nur RÜCKEN, sondern auch AUGEN ... :o)

      Löschen
  4. Ja, mit dem Guggen wird´s auch immer schlechter :-)

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich - Respekt! Diese kleinen Teddys zu nähen - Hammer. Nach Mr. Teddy habe ich ja so eine klitzekleine Ahnung,wie viel Arbeit in so einem Teddy steckt - und dann so fummmelig. Holla die Waldfee! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mr. Teddy war für den Anfang echt schon eine Herausforderung. Willst du noch weitere Herausforderungen auf der Bärenfront annehmen? Ich glaube, ich hätte da noch die eine oder andere Bastelpackung für Mini-Teddys ... :o)

      Löschen
    2. Nein danke! Mein Bedarf ist gedeckt ...;)

      Löschen
    3. Meinst Du das im Ernst, Arcto.
      Ich würd´s gern mal versuchen. Vielleicht können wir ja was tauschen...

      Löschen
    4. Klar, warum nicht. Ich werde morgen mal schauen, was ich noch so alles habe ... :D

      Löschen
    5. Gut :-)
      Lass Dir Zeit und meld Dich irgendwann!

      Löschen
    6. Hallo Judy und ihr anderen alle,
      wundert euch bitte nicht, wenn ihr heute nicht mehr sooo viel von mir hört. Ich habe keine Internetverbindung mehr und schreibe das hier von meinem Handy. Laut Telekom hat ein Bagger ein Kabel gekappt und eine bundesweite Störung in Magdeburg ausgelöst. Schön, dass endlich mal jemand die Bedeutung Magdeburgs richtig erkannt hat :o)
      Die Störung wird bis mindestens morgen früh um 4 Uhr dauern, also sie kann auch früher zu Ende sein. Das war der O-Ton der Hotline :))
      Eine Frage noch, Judy: soll es ein Mini-Teddy sein oder ein normal großer?

      Ich wünsche euch einen schönen und sonnigen Tag!!!

      Löschen
    7. Was ist denn man bei Euch los, Ihr Randalierer! :-)
      Ein kleines Bärchen wär mir recht <3

      Löschen
    8. Es geht wieder :))
      Gut, dass das "mindestens" kein echtes "mindestens" war :o)

      Die Große-Bären-Bastelpackungen habe ich schon gefunden, die Kleinen halten sich noch versteckt. Die habens ja auch leichter ... :o)

      Ich suche weiter ...

      Löschen
  6. Ach du liebe Güte - welch fitzelige Feinarbeit! Ich schließe mich mit einem großen "Respekt!" an. Wo hast du die Geduld hergenommen? Und wie lange haben deine Finger gebraucht, um hinterher wieder abzuheilen? Deine Schwägerin hält die süßen Kostbarkeiten hoffentlich in Ehren. Einen großen Vorteil haben sie - keine Kalorien beim Genießen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ja, meine Schwägerin passt gut auf sie auf, und so kann ich sie auch gelegentlich mal sehen ... :)
      Das mit den Fingern ging eigentlich, aber zu der Zeit habe ich ja auch öfter Bärchen genäht, vielleicht hatte ich schon Hornhaut an den Fingern :o)

      Löschen
    2. Weiterer Vorteil: die Bärchen haben auch eine höhere Überlebenschance als Gebackenes... :) Ich hab gerade Katzenfell an den Fingern - Izzy niedlichte wieder rücklings in meinem Arm - ausgestreckte Pfoten und flauschiger Streichelbauch inklusive. Wo sie sich das wohl abgeguckt hat... (Pfotentapser an die zwei)

      Löschen
    3. Süüüüüüß! :D
      Mein Leo hat neuerdings eine Methode entwickelt, sich auf der Rückenlehne meiner Recamiere liegend um meinen Hals zu wickeln. Also mit seinem Rücken zu meinem Hals. Links der Po, rechts der Kopf. Und dann darf ich ihm über meinen Kopf hinweg nach hinten den noch weiter nach hinten zeigenden Bauch kraulen. Und wenn ich dann mal wegen Ermattung des Armes eine Kraulpause einlege, schafft er es auch noch, sein Gesicht zu meinem Gesicht zu drehen. Dann gibt er mir Eskimoküsschen und schnurrt mir ins Gesicht ... :) Und was mache ich dann? Klar: weiter :D
      Pfotentapser von den Jungs!!! :))

      Löschen
  7. Breites Grinsen - auch eine hübsche Vorstellung! :) So sind sie, unsere Arbeitgeber... niedlich bis zum Abwinken, wie könnten wir widerstehen... und sie wissen es! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...sind Leos Eskimoküsschen auch so feucht und riechen nach Futter? :O

      Löschen
    2. Feucht sind sie, aber sie riechen nicht. Wahrscheinlich schafft er es nicht, bei all den Verrenkungen auch noch das Schnütchen zu öffnen ... :o)

      Löschen
    3. Du Glückliche! Izzy gähnte mich herzhaft an - selbstverständlich hatte sie gerade vorher gefressen...

      Löschen
    4. Nein, nur das nicht :))
      Was isst DU denn noch heute Abend? Oder brauchst du jetzt nichts mehr? :o)

      Löschen
    5. Steckst du etwa mit meiner Mutter unter einer Decke? - Angesichts der Hüftgold-Diskussion sollte ich vielleicht an Dinner-Cancelling denken - mache ich dann beim Teller Ravioli mit Ricotta-Birnen-Füllung... :D

      Löschen
  8. Och nö, iss ruhig was. Warum sollte ich die einzige hier mit Hüftgold sein?
    Ich mache gerade eine Melonen- Diät. Da darf man alles essen, außer Melonen ... :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, gute Idee! Da schließe ich mich doch glatt an - mit der Tofu-Diät... :D

      Löschen
    2. Klingt auch gut, das kriege ich bestimmt auch hin. Falls die Melonen-Diät aus irgendeinem unerklärlichen Grund nicht wirken sollte ... :o)

      Löschen
    3. Vielleicht sollten wir sichergehen und auf Melone UND Tofu verzichten?

      Löschen
    4. Oh super, doppelt hält bestimmt besser! Wie beim Hüftgold ... :o)

      Löschen
    5. Pssssst.... beschreie es nicht - das wirkt bestimmt wie ein Magnet... (auch wenn Gold nicht magnetisch ist).

      Löschen
    6. Meins schon ... das fordert immer Verstärkung an ... und bekommt sie auch ... :o)

      Löschen
  9. Hallo Arctopholos!

    Die 4 sind einfach zauberhaft.Die Verpackung ist spitze.
    Bin per Zufall auf Deinen Blog gestoßen. Habe mich hier gleich wohl gefühlt und werde hier jetzt öfters reinschauen. Ich liebe Bären und es haben schon einige ein zu Hause bei mir gefunden. Es liegt auch eine Packung um einen Bären selber zu nähen seit längerem bei mir. Alleine trau ich mich da nicht so ran.Von unseren 9 Kindern wohnen noch 8 zu Hause , da ist die Zeit eher knapp bemessen. In nächster Zeit werde ich mich dann mal durch Deinen Blog lesen.

    Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!

      Herzlich willkommen auf meinem Blog, ich freue mich, Dich hier begrüßen zu dürfen!
      Mit 8 (9) Kindern hast du ja weiß Gott einiges um die Ohren. Ein Wunder, dass Du überhaupt die Zeit findest, Dich in der Bloggerwelt umzuschauen. Hast Du auch einen Blog? Werde gleich mal schauen gehen ... :)
      Schön, dass Du auch ein Bärenfan bist. Alleine anzufangen, einen Bären zu nähen, ist bestimmt wirklich nicht leicht. Ich hatte das erste Mal einen Kurs in einem Bastelgeschäft, da waren die Teile aber schon vorgenäht. Und den zweiten Bären habe ich zusammen mit meiner Schwägerin genäht. Die hatte kurz vorher einen "echten" Bären-Nähkurs gemacht. Vielleicht gibt es ja jemanden in Deiner Gegend, mit dem/der Du das mal zusammen machen kannst?

      So, jetzt wünsche ich Dir auch ein schönes Wochenende und gehe Dich mal besuchen ...

      Ganz liebe Grüße
      Arctopholos

      Löschen
  10. eine wunderschöne Idee, find ich saustark

    AntwortenLöschen

Über Eure Kommentare freue ich mich riesig! Ganz lieben Dank dafür!!!

Falls Ihr Euren Text mit ein paar Emoticons aufhübschen möchtet, gibt es hier einige zum Kopieren ... still in progess ...

♥ ♡ ♥♥♥ ღ ❥ ❤ ❦ ❧ ❣ ♪ ♫ ♬ ♪♪♪ ❀ ✿ ჱܓ ✾ ⚘ ☘ Ѽ ѽ ☮ ∞ ⚓ ✵ ⎈ ☸ ⛵ ⛳ ⚑ ⚐ ☂ ☔ ☁ ⚡ ⛅ ☼ ☀ ☃ ⛄ ❄ ❅ ❆ ☺ ☻ ☺ ✂ ✄ ⚇ ⚉ ★ ✩ ✪ ✫ ✭ ✮ ✰ ✭ ➼ ➽ ➹ ➷ ☛ ☚ ☞ ☜ ☝ ☟ ✌ ✍ ✋ ✓ ✔ ♕ ♛ ⏰ ❔ ❢ ❕ ☕ ☏ ☎ ☣ ¿¿¿ ⚽
½ ⅓ ⅔ ¼ ¾ ⅕ ⅖ ⅗ ⅘ ⅙ ⅚ ⅛ ⅜ ⅝ ⅞