Montag, 29. August 2011

Ikea Katalog 2012 als App

Einige von uns haben die Ikea-Katalog bereits in Papierform erhalten, z. B. daisy und ich selbst, Timeless hat den Link für den seit heute online verfügbaren Katalog eingestellt und was fehlt dann noch?
Klar, die App für iPhone- und iPad-Besitzer.

Und die findet ihr hier:

App für iPhone und iPad

Und wenn man bereits den Ikea Katalog 2011 hat, bekommt man sie auch als Update angeboten. Beim ersten Öffnen des Kataloges nach dem Update kann man dann das Download des neuen Kataloges durchführen :D

 

Samstag, 27. August 2011

Bade-Möwen - Teil 1

Mein Badezimmer wartet schon sehr lange auf ein neues Fensterkleid, also auf zwei Fensterkleider, da es ja auch zwei Fenster sind.
Letztes Jahr hatte ich mir von Ikea die schönen Lindmon-Jalousien geholt, aber ich konnte sie nicht befestigen, ohne für immer die Möglichkeit zur Öffnung der Fenster zu verbauen. Der Platz zwischen oberem Fensterrand und Decke war nur ungefähr halb so hoch wie die hochgezogenen Jalousien ihn benötigt hätten.
Also zurückgebracht und weiter auf die Suche gemacht.
Vor einiger Zeit habe ich dann bei unserem 3-2-1-Auktionshaus den Ikea-Stoff Bettina entdeckt und ersteigert. Der ist von 2005 und hat große Möwen auf weißem Grund. Passend zum Meeres-Design meiner Badezimmerfliesen.

Heute habe ich es endlich geschafft, aus diesem Stoff den Fenstern ihre neuen Kleidchen zu nähen.

So sah der Vorhangstoff an beiden Fenstern vorher aus,
smaragdfarben mit Meeres-Netzstoff drüber


Das rechte Fenster mit dem neuen Möwenstoff


Das linke Fenster natürlich mit demselben Stoff


Das rechte Fenster zugezogen,
damit man die Möwen mal ordentlich sehen kann


Das rechte Fenster ist ein ganzes Stück schmaler als das linke, so dass ich von dem Stoff in der Breite einen Streifen abschneiden konnte. Was ich damit machen werde, zeige ich euch dann demnächst in Teil 2 ....

  

Katzengras-Party

Seit mindestens 6 Wochen gibt es beim Lebensmitteldiscounters meines Vertrauens (das er allerdings bald verlieren wird, wenn er so weiter macht!) kein Katzengras mehr. Was bei meinen Katern schon zu mittelschweren Verzweiflungsanfällen geführt hat. Und zu vorwurfsvollen Blicken, wenn ich schon wieder ohne Katzengras vom Einkaufen nach Hause komme ...

Heute war ich im Baumarkt, und was gab es da wohl? Richtig, Katzengras!!! :D

In die Wohnung gebracht, auf den Küchenboden gestellt und zwei Sekunden später sah es dann so aus:


    

Freitag, 26. August 2011

Ikea Katalog 2012 - Endlich ist er da!!!

Heute war er im Briefkasten. Nicht etwa als Wurfsendung, sondern von Ikea Family per Post im Umschlag an mich verschickt :D


Ich freu mich schon auf´s Durchblättern .....

    

Mittwoch, 17. August 2011

Brüderliebe

Hier mal ein paar Szenen aus dem Leben zweier Katzen:

Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!

Katzenflüsterer?

Katzenwäsche fertig!


Es sind übrigens auf jedem Foto Leo UND Poldi zu "sehen" .... :D

       

Dienstag, 16. August 2011

Spruch des Tages ....

....


Eigentlich ist es bei mir der Spruch jeden Tages ..... diese Tatzino-Karte hängt nämlich an meinem Kühlschrank .... zur Erinnerung .... :O

   

Montag, 15. August 2011

Körbchen-Tasche für kleine Woll-Tüdeleien

Vor einiger Zeit hat mein Haben-Wollen-Gen mal wieder zugeschlagen und ich habe mir drei Bourgin-Körbe von Doctor House, ach nein von house doctor, im Internet gekauft.
Natürlich - weil genbedingt - war es, dass ich eigentlich gar keine wirkliche Verwendungsmöglichkeit dafür hatte. Da kam mir dann zumindest zeitweise die (zweimonatige) Küchen- und (einmonatige) Kühlschranklose Zeit im letzten Winter zu Hilfe. In der Zeit arbeiteten die Körbe nämlich mit Luftpolsterfolie ausgeschlagen und mit Lebensmitteln gefüllt als Kühlkörbe auf meiner Fensterbank. Schönen Dank noch für den kalten Winter!
Aber jetzt habe ich ja einen Kühlschrank und auf der Fensterbank wäre es eh zu warm.

Also, was tun mit den Körben? Für meine Woll-Tüdeleien, die ich dank Daisy´s Virtuellem Strickkränzchen wieder aufgenommen habe, brauchte ich noch eine Aufbewahrungsmöglichkeit.
Dafür ist die Größe des kleinen Korbes gerade recht.



Aber da der Korb sehr rau ist und ich meine Kuschelwolle auf keinen Fall irgendwelchen Strapazen aussetzen will, musste unbedingt ein Täschchen in das Körbchen. Und was lag da näher, als auf Timeless´ bewährtes Taschengrundmodell zurückzugreifen, das wir alle ja schon so brav und fröhlich nachgetüdelt haben.

Allerdings habe ich keine Vierecke ausgeschnitten, sondern den Stoff im Ganzen. Also für außen Belinda Kreise und für innen Ditte gelb. In Kreuzform. Die Innenmaße des Korbes sind 20cm mal 30cm bei ca. 11cm Höhe. Ich habe mich für 20cm Höhe entschieden, denn man soll es ja oben zutüdeln können. Das ganze dann plus 1cm Nahtzugabe, an den oberen Rändern plus 3cm. Wofür die sind, seht ihr später.
Das berechnete Kreuz habe ich auf Belinda aufgezeichnet ....




.... und gemeinsam mit Ditte ausgeschnitten.




Dann habe ich die oberen Ränder zusammengenäht und das entstandene Gebilde nach bewährtem Muster an den Seitennähten geschlossen und nach dem Wenden das Futter in die Außentasche gesteckt. Erstaunlicherweise hat es wieder funktioniert :D




Den oberen Rand habe ich nach innen umgeschlagen und mit 2 Nähten befestigt, so dass ein Tunnel entstand.




Durch diesen Tunnel habe ich eine Kordel mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durchgezogen.



Dann noch das Mojo-Socken-Tüdelzubehör rein (upps, sie sind ja immer noch nicht fertig! :O ) ....



.... und fertig ist die Körbchen-Tasche für meine (kleinen) Woll-Tüdeleien :D




Und falls ich mal größere Woll-Tüdeleien anfangen sollte, 2 größere Körbe habe ich ja noch .....

 

Samstag, 13. August 2011

Steiff Papier-Teddybär

Heute stelle ich euch mal wieder einen Bären aus meiner Sammlung vor: den Steiff Papier-Teddybär 1919. Er ist natürlich nicht von 1919, sondern es handelt sich um eine Replica aus dem Jahr 2010.



Der Kleine - also sooo klein ist er mit seinen 32 cm eigentlich gar nicht - hat Schuhknopfaugen, ist mit Holzwolle gestopft, hat Sohlen und Pfötchen aus Leinen, ist 5-fach gegliedert (also kann Kopf, Arme und Beine bewegen) und gibt auf Bauchdruck einen interessanten Ton von sich. Brummen kann man das wirklich nicht nennen :O
Und er wurde tatsächlich aus Papierplüsch hergestellt.

1919 gab es so wenig echt plüschiges Material, dass sich Steiff für die Teddyherstellung etwas einfallen lassen musste. Und das Ergebnis war eben ein Papier-Teddybär.

In diesem Auszug aus dem zugehörigen Buch wird geschildert, welche Mühe die Schulte-Manufaktur hatte, einen Papierplüsch herzustellen, der dem von 1919 möglichst ähnlich ist.



Der Teddy ist auf 3000 Exemplare weltweit limitiert und meiner trägt die Nummer 744.
Aber eigentlich hätte er die Nummer 1 verdient. Ich jedenfalls mag den Kleinen :D

  

Donnerstag, 4. August 2011

Apfeltasche - ohne Vanillesoße

Bei farbenmix hab ich dieses Rezept für eine Apfeltasche gefunden. Man bekommt das Kreativ-Ebook als Geschenk. Dafür muss man sich nur registrieren, es in den Warenkorb tun und zur Kassen gehen. Ohne Bezahlung versteht sich. Außerdem ist es auf der CD von der Creativa enthalten, falls jemand von euch die zufällig haben sollte.
Und wie ihr jetzt sicher schon bemerkt habt: es handelt sich nicht um ein Backrezept, sondern um eine Anleitung für eine Tasche.

Diese Apfeltasche ist das Objekt meiner Begierde, seit ich sie das erste mal gesehen habe :)

Aber ohne Timeless Taschen-Tüdeleien, denen ich meine erste selbstgenähte Tasche verdanke, hätte ich mich wahrscheinlich nie daran gewagt. Obwohl ich sagen muss, dass diese Tasche doch ganz anders genäht wird.
Jetzt hatte ich endlich Zeit und Mut, mich an das Begierdenobjekt zu wagen.


Meine Stoff-Farbauswahl bestand diesmal aus viel orange und etwas grün:


Ditte dunkelorange, Sassa orange, Teddypfotenstoff in braun,
Gullan Blom und weißer Stoff mit Kleeblättern von buttinette


 So sieht es dann nach dem Zuschneiden der Teile aus:


2 Außenäpfel, 2 Innenäpfel, Vliesofix für die Innenäpfel,
Stiel zweifach, 2 Henkel, Blatt zweifach und Außentasche zweifach  


Nach Verstärken der Innenäpfel mit Vliesofix und einem weiteren Innenfutterstoff durften bei mir natürlich die
obligatorischen Innentaschen nicht fehlen. Einmal aus Ditte und einmal aus Gullan Blom. Das war ein Fehlschnitt, da ich statt Blatt die Außentasche aus diesem Stoff zugeschnitten hatte. Aber als Innentasche macht sich die falsche Außentasche auch ganz gut.



Innenäpfel mit Innentaschen


Dann kam die richtige Außentasche dran. Ditte und Kleeblattstoff. Zur Verzierung habe ich drei kleine Belinda-Blumen mit Vliesofix drauf gebügelt und mit der Hand festgenäht. Und ein Knopfloch gehörte auch noch rein.


Außentasche mit Belindas



Außentasche aufgeklappt


So sehen dann die fertig genähten Apfelhälften aus:


Eine Hälfte mit Außentasche und
eine Hälfte mit Blatt und Stiel


Und jetzt kommt die fertige Apfeltasche:


Apfel zu, Außentasche offen



Apfel zu, Außentasche zu



Apfel offen, Außentasche zu



Apfel offen, Außentasche offen



Und hier noch mal der "Normalzustand"


Das Äpfelchen könnte auch ganz gut als Orange durch die Welt marschieren ..... :)