Sonntag, 18. September 2011

Apfelgelee à la Daisy - Hicks

Daisy hatte vor einigen Wochen ihr Rezept für Apfelgelee mit Calvados gepostet. Und das klang ausgesprochen lecker :D
Timeless hatte es dann sogar mit echten Äpfeln nachgekocht, aber wenn man wie ich keinen Entsafter hat, bleibt nur Daisy´s  Originalmethode mit Bio-Apfelsaft übrig.

Die schwerste Hürde lag im Kauf der Zutaten, denn Magdeburgs einzigem (?) Reformhaus war gerade das Delifrut ausgegangen.

Zwischenzeitlich ist es wieder eingegangen und so konnte ich heute morgen loslegen.


Die Zutaten ....



.... und das Ergebnis


Es hat für 2 große und drei kleine Marmeladengläschen gereicht. Und für einen kleinen Rest. Der befindet sich allerdings nicht in dem Schnapsglas. Dort hat sich nach der Fertigstellung des Gelees eine der Zutaten reingeschummelt und sorgt so früh am Tage doch für ein kleines Hicks ... :O


Das Gelee ist übrigens sehr lecker :D

Danke für das tolle Rezept, Daisy!!!
  
 

Kommentare:

  1. Uiuiiieeeh da warst Du aber fleißig. Ich wünsche Dir viele leckere Frühstücksbrötchen und beneide Dich gerade brennend um die schönen Glasschütten, die ich da im Hintergrund erspähe... auch haben will..... :-)...

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön, ich freue mich auch schon auf´s nächste Frühstück!!! :D

    Und die Glasschütten heißen Förhöja und es gibt sie bei einigen Ikeas. 5 Stück in einem Holzregal.
    Ich fand sie auch so schön und wollte sie unbedingt in meiner neuen Küche haben :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke Arcto - dann muss ich mal nach Förhöja Ausschau halten....

    AntwortenLöschen
  4. In Braunschweig gibt es sie, wenn sie nicht gerade mal wieder alle sind, oben in der Küchenabteilung ...

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, das Delifrut ist eingegangen? Wer hat das denn nicht ordentlich gegossen? :O

    Sehr klasse, freut mich, dass es lecker geworden ist. Und ich werde den Dank fürs Rezept gern an meine Ma weitergeben. :) Ihre Frage beim letzten Telefonat: "sag mal, hab ich letztes Jahr Holundergelee mit Sekt oder mit Rotwein gemacht?"... ich freue mich schon auf den nächsten Besuch bei ihr... :D

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, was Leckeres fürs Frühstücksbrötchen. Ich hoffe, da erlebt man das Abendbrot noch und verschläft nicht den Tag im Suff :-)

    AntwortenLöschen
  7. Dass ich das Abendbrot noch erlebe, hoffe ich auch, Judy. Habe gerade gefrühstückt, hicks! :O

    Und ja, gib bitte den Dank für das Rezept an deine Ma weiter, Daisy! :D

    AntwortenLöschen

Über Eure Kommentare freue ich mich riesig! Ganz lieben Dank dafür!!!

Falls Ihr Euren Text mit ein paar Emoticons aufhübschen möchtet, gibt es hier einige zum Kopieren ... still in progess ...

♥ ♡ ♥♥♥ ღ ❥ ❤ ❦ ❧ ❣ ♪ ♫ ♬ ♪♪♪ ❀ ✿ ჱܓ ✾ ⚘ ☘ Ѽ ѽ ☮ ∞ ⚓ ✵ ⎈ ☸ ⛵ ⛳ ⚑ ⚐ ☂ ☔ ☁ ⚡ ⛅ ☼ ☀ ☃ ⛄ ❄ ❅ ❆ ☺ ☻ ☺ ✂ ✄ ⚇ ⚉ ★ ✩ ✪ ✫ ✭ ✮ ✰ ✭ ➼ ➽ ➹ ➷ ☛ ☚ ☞ ☜ ☝ ☟ ✌ ✍ ✋ ✓ ✔ ♕ ♛ ⏰ ❔ ❢ ❕ ☕ ☏ ☎ ☣ ¿¿¿ ⚽
½ ⅓ ⅔ ¼ ¾ ⅕ ⅖ ⅗ ⅘ ⅙ ⅚ ⅛ ⅜ ⅝ ⅞