Samstag, 27. August 2011

Bade-Möwen - Teil 1

Mein Badezimmer wartet schon sehr lange auf ein neues Fensterkleid, also auf zwei Fensterkleider, da es ja auch zwei Fenster sind.
Letztes Jahr hatte ich mir von Ikea die schönen Lindmon-Jalousien geholt, aber ich konnte sie nicht befestigen, ohne für immer die Möglichkeit zur Öffnung der Fenster zu verbauen. Der Platz zwischen oberem Fensterrand und Decke war nur ungefähr halb so hoch wie die hochgezogenen Jalousien ihn benötigt hätten.
Also zurückgebracht und weiter auf die Suche gemacht.
Vor einiger Zeit habe ich dann bei unserem 3-2-1-Auktionshaus den Ikea-Stoff Bettina entdeckt und ersteigert. Der ist von 2005 und hat große Möwen auf weißem Grund. Passend zum Meeres-Design meiner Badezimmerfliesen.

Heute habe ich es endlich geschafft, aus diesem Stoff den Fenstern ihre neuen Kleidchen zu nähen.

So sah der Vorhangstoff an beiden Fenstern vorher aus,
smaragdfarben mit Meeres-Netzstoff drüber


Das rechte Fenster mit dem neuen Möwenstoff


Das linke Fenster natürlich mit demselben Stoff


Das rechte Fenster zugezogen,
damit man die Möwen mal ordentlich sehen kann


Das rechte Fenster ist ein ganzes Stück schmaler als das linke, so dass ich von dem Stoff in der Breite einen Streifen abschneiden konnte. Was ich damit machen werde, zeige ich euch dann demnächst in Teil 2 ....

  

Kommentare:

  1. Ooooooh..... sooooo schön! Der Stoff gehört zu meinen Favoriten (dummerweise erst, seitdem er aus dem Programm genommen wurde - damals war ich noch arme Doktorandin und hatte noch kein Geld übrig für Stoff ohne aktuellen Verwendungszweck). Freut mich, dass ich ihn in deinem Bad wieder antreffe. :)
    ...und natürlich bin ich extremst gespannt auf Teil 2... :)

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass er dir genauso gut gefällt wie mir ... :D
    Ich habe mich auch richtig drin verliebt .... :*

    AntwortenLöschen
  3. Der kleine See-Bär auf der Fensterbank freut sich bestimmt auch, dass er jetzt Gesellschaft von freundlichen Vögelchen hat. Und du bist nicht mehr aus dem Bad herauszubekommen? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Der See-Bär ist ein kleiner Holländer namens Jutter (von Anna Koetse) :D
    Vielleicht erinnert er sich ja sogar noch an Möwen aus seiner frühesten Jugend .... :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, der Stoff sieht toll aus! Ich habe davon nichts, nicht mal 10 cm, sonst würde ich dir umgehend ein Stückchen schicken, daisy! :D

    2005 war ich aber auch noch nicht so oft beim großen Schweden. :o

    AntwortenLöschen
  6. 10 cm wären auch ein bisschen wenig ... :O

    Um eine ganze Möwe drauf zu haben, braucht man mindestens 20 cm in der Höhe oder 30 cm in der Breite. Das sind groooße Möwen.
    Ich habe den Stoff bei ebay aber auch schon mal mit kleinen Möwen gesehen. Nur leider nicht bekommen ... :(

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja megaschön aus. Gabs den Stoff mit kleineren und größeren Möwen? Bei mir liegt noch etwa eine Kissenvorderseite davon, aber die kommen mir etwas kleiner vor....

    AntwortenLöschen
  8. Ach, die kleinen Möwen hätte ich auch noch sooo gerne. Aber irgendwann wird es sie bestimmt wieder irgendwo geben .... :)

    AntwortenLöschen
  9. ...und aus dem alten Vorhangstoff kannst Du jetzt wunderschöne Sets häkeln.... - nur ohne Netz und doppelten Boden...

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist gut, aber die Farbe des alten Vorhangstoffes zählt jetzt so gar nicht mehr zu meinen Favoriten .... :O
    Vielleicht, wenn es was Mehrfarbiges wird .... :)

    AntwortenLöschen
  11. In dem Buch "fix gestrickt mit großen Nadeln" ist ein Teppich, in dem neben normalem Stoff auch Tüll verwendet wird, als Effekt. Nur, falls du deinem alten Vorhang ein upcyceltes Leben gönnst ... ! ;)

    Hmmm, ist Smaragdgrün nicht das neue Petrol? Und kann man Meeres-Netzstoff nicht auch als Tüll verwenden? Und wer hat noch mal auch das Buch und häkelt und strickt mit großen Nadeln? (Nein, ich meine ausdrücklich nicht mich)? :P

    AntwortenLöschen
  12. Du meinst, ich sollte die Stoffe daisy schicken??? :P

    Im Rahmen der Vorsorgebeschaffungen hat es bei mir bislang übrigens nur zu großen Häkelnadeln gereicht, ich müsste mir demnächst wohl auch mal Riesen-Stricknadeln gönnen .... :)

    AntwortenLöschen
  13. Wenn der Stoff in Streifen ist und verhäkelt, ändern sich Farbe und Struktur, falls er als Topfuntersetzer dienen soll, würde ich allerdings keinen Tüll nehmen.... Aber ich glaube, Du magst gar keine Stoffstreifen verhäkeln..... :-(.....

    AntwortenLöschen
  14. Häkelnadeln hätte ich ja ... :D

    Aber soll ich nun häkeln oder stricken? Immer diese schweren Entscheidungen ... :O

    Heute ist aber eh erst mal Teil 2 dran. Falls das überhaupt was wird. Also falls das überhaupt so wird, wie ich mir das vorstelle .... :O

    AntwortenLöschen
  15. Häkeln ist einfacher. Kommt auch drauf an, ob Du etwas Rundes oder etwas eckiges zaubern willst. Aber klar doch wird auch Teil zwei wunderschön....
    Oder willst Du Wellenlinien reinzaubern :-)....

    AntwortenLöschen
  16. Nö, keine Wellenlinien, zumindest keine geplanten, aber wer weiß ... :O

    AntwortenLöschen
  17. Da hast du meinen Vorschlag wohl klar und deutlich erkannt, liebe Arctopholos! Ich bin davon ausgegangen, das du nicht selber häkeln/stricken möchtest und dein "die Farbe des alten Vorhanges zählt so gar nicht mehr zu meinen Favoriten" - Statement hatte sich für mich so angehört, dass das gute Teil demnächst in irgendeiner Tonne landen würde. Da wäre eine Weitergabe an daisy eine nachhaltigere Alternative gewesen. :*

    Wenn du selbst stricken/häkeln willst, kann ich dir gerne die Anleitung für den Teppich zukommen lassen. Das Buch ist nämlich (zumindest) im normalen Buchhandel nicht mehr erhältlich! :o

    AntwortenLöschen
  18. Arcto muss doch heute erst ihre putzigen Möwen vernähen..... alles schön nacheinander.... :-)

    AntwortenLöschen
  19. Wenn´s nur das Vernähen der putzigen Möwen wäre, ich muss vorher auch noch was bauen .... :O

    Und den Meeres-Netzstoff würde ich auf gar keinen Fall für Strickstreifen hergeben, weder für daisy noch für mich. Da sieht man das schöne Muster ja gar nicht mehr .... :(
    Der kommt auf jeden Fall in meinen Stoffschrank ... :)

    AntwortenLöschen
  20. Bauen? Dein innerer Architekt sei mit Dir.... :-)

    AntwortenLöschen
  21. Na ja, bauen ist vielleicht ein wenig übertrieben .... :O
    Heimwerkeln eher .... :D

    AntwortenLöschen
  22. Danke! Aber im Moment sieht es nicht danach aus .... :O

    AntwortenLöschen
  23. Du schaffst das! Glaub an dich - ich tu's. :)

    AntwortenLöschen
  24. Oh, das ist sehr lieb von dir, aber ich fürchte, da bist du weit und breit die einzige .... :)

    AntwortenLöschen
  25. Definitiv nicht - Izzy hat gerade ein halbes Auge aufgemacht, zustimmend gegähnt, sich die Pfote geleckt und ist vertrauensvoll wieder eingeschlafen, um von Leo & Poldi zu träumen. Du siehst, hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt! :)

    AntwortenLöschen
  26. Ihr seid soooo süß :*

    Okay, ich gebe noch nicht auf .... :)

    AntwortenLöschen
  27. Woran hapert es denn? Ich gehe schonmal runter die Werkzeugkiste holen....

    AntwortenLöschen
  28. Sehr lieb von dir, aber am Werkzeug scheitert´s nicht ...

    ... eher an verschwundenen Zubehörteilen ... :O

    AntwortenLöschen
  29. Hast Du mal Leo und Poldi ins Gewissen geredet und in Deiner Nähkiste geschaut????

    AntwortenLöschen
  30. Die Sachen waren Bestandteil meiner alten Küche. Und ich bin inzwischen ziemlich sicher, dass die fehlenden Teile beim Küchenabbau mit in die Schrauben- und Kleinteilkiste gewandert sind. Und die Küche hat inzwischen einen neuen Besitzer (den ich nicht einmal kenne). Der wirdsich vielleicht gewundert haben, wieso er ein paar Teile über hat... :O

    Nun habe ich gedacht, wer nicht schrauben kann (mangels Schraubteil), der klebt eben. Sekundenkleber aus dem Kühlschrank genommen. Gedrückt, es kam nichts raus. Öffnung vergrößert, es kam nichts raus. Stärker gedrückt, es kam fast alles raus und lief mir über beide Hände :O

    Einen Teil habe ich mit Seifenwasser wieder abbekommen, aber meine Hände sehen immer noch aus, als hätten sie Raureif gebildet :(

    Damit erkläre ich Teil 2 offiziell für beendet, zumindest für dieses Wochenende.
    Nächstes Wochenende versuche ich mein Glück noch mal .... :)

    AntwortenLöschen
  31. Sekundenkleber - Kühlschrank???? Völlig neue Perspektive :-) - Mußt vielleicht eine neue Schraubverbindung schaffen - schade, dass ich soweit wohne :-).... Aber ruhe Dich erstmal aus. Vielleicht solltest Du ordentlich Salatöl in Deine Hände einmassieren....

    AntwortenLöschen
  32. Angefangenen Sekundenkleber bewahre ich immer im Külschrank auf. Habe das mal so gelernt, allerdings habe ich keine Ahnung mehr, warum man das tun soll :O

    So einfach ist das nicht mit der neuen Schraubverbidung. Die Teile, die da fehlen, sind etwa 3,5 cm lang und haben einen Durchmesser von ca. 1,5 cm ....
    Na ja, schauen wir mal .... :)

    AntwortenLöschen
  33. KüHlschrank, das h war wohl an meinen Fingern festgeklebt :P

    AntwortenLöschen
  34. .. weil es gerade so schön passt, ich habe mir gerade mit Heißkleber über den Finger geschmiert, der vorher ein paar Stunden in der Pistole aufgeheizt ist (da habe ich irgendwie vergessen, den Stecker zu ziehen, und das war mir nicht bewusst, als ich die Pistole in die Hand genommen habe :S) ... . Mädels, lasst alle eure Kleber im (wasauchimmer)Schrank. Heute sind die scheinbar mindestens so gefährlich wie Killerhasen ... .

    Für dein Sekundenkleberproblem, hast du zufällig so Handwaschpaste für Heimwerker (so mit Peeling-Effekt?), das geht eigentlich immer ganz gut damit ab .. :D

    AntwortenLöschen
  35. Oh, dann reiche ich mal ein Pflaster rüber :-) und gute Besserung... mony

    AntwortenLöschen
  36. Oh mony, da sind ja echt Kleber-Killerhasen am Werk :O
    Gute Heilung für deine Finger :D

    Was meine verklebeten Hände anbelangt: eine ordentliche Schlange häutet sich doch von selbst ... :P

    AntwortenLöschen
  37. ...doch hoffentlich nicht morgen im Büro.... :O...

    AntwortenLöschen
  38. Glaubst du, das würde die Kollegen schocken? .... P

    AntwortenLöschen
  39. Was macht Ihr nur für Sachen!!!
    Vor Sekundenkleber hab ich echt Respekt. Hab auch mal einen Tisch damit versaut :-(
    Kreative Menschen können sich doch bei den unmöglichsten Sachen verletzen. Habe mir mal beim Öffnen einer Farbbüchse mit einer Schere dieselbige in die Hand gerammelt, Folge war ein Krankenschein - war auch mal schön :-)

    AntwortenLöschen
  40. Oh je, das klingt ja ziemlich furchtbar :(
    Aber da ist wohl was dran, dass die meisten Unfälle im Haushalt passieren ... :O

    ... und davon vermutlich die meisten beim Basteln und Werkeln ....

    AntwortenLöschen
  41. Na, dann pass mal gut auf, wenn Du dann handwerkeln willst. Hammer und Zange sind auch gefährlich!

    AntwortenLöschen
  42. ... habe ich letzte Woche erzählt, das ich mir meine neue Ahle in den Daumen gerammt habe?

    Aber auch das hört sich schlimmer an, als es wirklich war. Meinem Finger geht es auch besser - ich klebe immer in der Küche rum, da ist auch direkt das Eisfach! :P

    Mit Sekundenkleber habe ich mir meine allerallererste selbstgenähte Tischdecke versaut - und das war kein Ikeastoff ... das nervt mich bis heute. Und das ist schon Jahre her. :(

    AntwortenLöschen
  43. Schraubenzieher in den Daumen hatte ich auch erst vor ein paar Wochen .... :O

    .... wer hat noch ein paar "nette" Begegnungen mit Werkzeugen gehabt?

    AntwortenLöschen
  44. Auf die allererste selbst genähte Tischdecke würde ich jetzt mal schnell eine Applikation mit Vliesofix nähen :-) Und dann will ich auch mitmchen in der Horror-Show. Ich hab mir zwei Finger in etwas Olivenöl angebraten..... aber nur ganz wenig :-)... bin ja schließlich kein jammerndes Weichei.

    ....und Arcto - Schlange und Bären, da fällt mir doch gerade was ein.... Sind sie noch da?????

    AntwortenLöschen
  45. Normale Schlangen essen gar keine Bären .... :)

    ... deine bildet da eine etwas unrühmliche Ausnahme .... :P

    AntwortenLöschen
  46. Timeless, da hast du bei dem Begriff "Fingerfood" wohl irgendwas falsch verstanden, da muss man nicht die Finger für in Olivenöl anbraten. Da gibt es andere Rezepte für ... ! :P

    AntwortenLöschen

Über Eure Kommentare freue ich mich riesig! Ganz lieben Dank dafür!!!

Falls Ihr Euren Text mit ein paar Emoticons aufhübschen möchtet, gibt es hier einige zum Kopieren ... still in progess ...

♥ ♡ ♥♥♥ ღ ❥ ❤ ❦ ❧ ❣ ♪ ♫ ♬ ♪♪♪ ❀ ✿ ჱܓ ✾ ⚘ ☘ Ѽ ѽ ☮ ∞ ⚓ ✵ ⎈ ☸ ⛵ ⛳ ⚑ ⚐ ☂ ☔ ☁ ⚡ ⛅ ☼ ☀ ☃ ⛄ ❄ ❅ ❆ ☺ ☻ ☺ ✂ ✄ ⚇ ⚉ ★ ✩ ✪ ✫ ✭ ✮ ✰ ✭ ➼ ➽ ➹ ➷ ☛ ☚ ☞ ☜ ☝ ☟ ✌ ✍ ✋ ✓ ✔ ♕ ♛ ⏰ ❔ ❢ ❕ ☕ ☏ ☎ ☣ ¿¿¿ ⚽
½ ⅓ ⅔ ¼ ¾ ⅕ ⅖ ⅗ ⅘ ⅙ ⅚ ⅛ ⅜ ⅝ ⅞