Freitag, 1. Juli 2011

Trotzi-Motzi

Nach diesem Trotzkopf-Post von Tira-Mi-Su zum Thema Menschentypen musste ich ihn euch einfach zeigen:


Er heißt Trotzi-Motzi und ich habe ihn vor Jahren mal selbst genäht. Von wem der Schnitt ist, weiß ich nun leider nicht mehr, aber es ist auf jeden Fall keiner von mir.

Gefällt euch mein kleiner Trotz- und Motzkopf?

 

Kommentare:

  1. Ochgott, ist der süß! Der Kleine schaut so trotzkopfunglücklich, dass man ihn am liebsten gleich kitzeln und pieken und gegen seinen Willen so lange knuddeln möchte, bis er sich das Lachen nicht mehr verkneifen kann... sehr, sehr niedlich! :)

    AntwortenLöschen
  2. Der ist doch bezaubernd! Ich hab gestern meinen zweiten Teddy genäht (Post folgt) und das ist ein richtiger Sunshine-Bär. Aber immer nur Sonnenschein wäre doch auch langweilig!

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke euch jetzt einfach mal in seinem Namen, er selbst kann es ja nicht. Das widerspräche völlig seinem Naturell :*

    Aber seit er das gelesen hat, schaut er ein klitzekleines Stückelchen weniger trotzkopfunglücklich aus :D
    Von einem Lächeln oder gar Lachen ist er aber noch seeehr weit entfernt .... :P

    Bin schon gespannt auf deinen Sonnenschein, mony :D

    AntwortenLöschen
  4. Ist der süüüüß - ich weiß warum der so schaut, jeder hat ein Schwein, nur er noch nicht.....
    Oder vielleicht solltest Du ihm Schokoladenpudding kochen und ihn den ganzen Abend knuddeln.... das hilft.....

    AntwortenLöschen
  5. Schokoladenpudding hilft wahrscheinlich wirklich. Um den essen zu können, muss er die Pfoten wohl oder übel entschränken. Und sich ein genüssliches Mmmmh samt wohligem Lächeln zu verkneifen, wenn er Schokoladenpudding löffelt, schafft er nicht, jede Wette! :)

    AntwortenLöschen
  6. Glaubt mir, ich habe wirklich schon alles versucht (außer ihn nähtechnisch umzuändern natürlich), aber es hilft nichts :O

    Er würde wirklich liebend gerne Schokoladenpudding essen, aber was sagt er stattdessen? "Ich will aber gar keinen Schokoladenpudding, da siehst du jetzt, was du davon hast!!!"
    Und schaut weiter trotzig-motzig vor sich hin .... :P

    Obwohl, ich bin sicher, dass er sich nachts heimlich an den Schokopudding macht. Da sieht dann keiner seine entschränkten Arme und sein glückseliges, entrücktes Lächeln .... :D

    AntwortenLöschen
  7. Doch - Leo & Poldi. Die drei haben nämlich ein Geheimhaltungsabkommen getroffen. Alle naschen gemeinsam am Schokopudding und hinterher ist es niemand gewesen. Nochmal kurz gegenseitige Pfotenkontrolle: alles saubergeleckt, Kühlschrank wieder zu. War was...? :D

    AntwortenLöschen
  8. :D
    Und ich fürchte, da gehören nicht nur die drei zu :D

    Ich möchte echt nicht wissen, was hier nachts in Wohnung/Küche/Kühlschrank so abgeht .... :P

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe nur, dass sie nicht auch noch die Schweinchen durch die Wohnung treiben, wenn ich dann erstmal welche habe .... :O

    AntwortenLöschen
  10. Lach - das erinnert mich an "Nachts im Museum"

    AntwortenLöschen
  11. Ahahahhahaha, der ist ja zum Knuddeln trotzig und ist scheinbar eine Art Anti-Schlechte-Laune-Bär. Wenn man ihn anguckt muss man einfach grinsen!

    AntwortenLöschen
  12. ... und DAS macht ihn dann noch trotzig-motziger :D

    AntwortenLöschen
  13. Der ist ja total niedlich!!!

    Erinnert mich ein wenig an unseren Grumpy Bear (Brummbärchi). Ich glaube, ich muss wirklich mal Fotos meiner zahlreichen Kuscheltiere machen *g*
    Von den Glücksbärchis habe ich auch noch Friend Bear (Freundschaftsbärchi), Good Luck Bear (Glücksbärchi), Funshine Bear (Sonnenscheinbärchi), Harmony Bear (Harmoniebärchi), Secret Bear (Geheimnisbärchi), Champ Bear (Siegerbärchi) und Share Bear (Teile-Gern-Bärchi).

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt wird es wirklich allerhöchste Zeit, dass du uns deine Glücksbärchis endlich mal vorstellst, Su :D
    Wir warten .....

    AntwortenLöschen
  15. Der ist aber auch zum Knuddeln.
    Was mich interessieren würde, war der so geplant oder kommt dieser Charakter eher zufällig heraus.
    Ich stelle es mir ja fast unmöglich vor, so einen Ausdruck zielgerichtet hinzubekommen...

    AntwortenLöschen
  16. Doch, der war schon so geplant, also von der Bärenkünstlerin, die den Schnitt entworfen hat. Das war schon von der Vorgabe her ein "Trotzi-Motzi", den Namen habe ich mir (auch nicht) ausgedacht.
    Die langen Arme zum Verschränken, die seitlich flach angebrachten Ohren, die Augen eng zusammen und weit unten und natürlich die Nase und der Mund, der überhaupt nicht nach Lächeln aussieht :D
    Manche Bärenkünstler haben es echt drauf :D

    AntwortenLöschen

Über Eure Kommentare freue ich mich riesig! Ganz lieben Dank dafür!!!

Falls Ihr Euren Text mit ein paar Emoticons aufhübschen möchtet, gibt es hier einige zum Kopieren ... still in progess ...

♥ ♡ ♥♥♥ ღ ❥ ❤ ❦ ❧ ❣ ♪ ♫ ♬ ♪♪♪ ❀ ✿ ჱܓ ✾ ⚘ ☘ Ѽ ѽ ☮ ∞ ⚓ ✵ ⎈ ☸ ⛵ ⛳ ⚑ ⚐ ☂ ☔ ☁ ⚡ ⛅ ☼ ☀ ☃ ⛄ ❄ ❅ ❆ ☺ ☻ ☺ ✂ ✄ ⚇ ⚉ ★ ✩ ✪ ✫ ✭ ✮ ✰ ✭ ➼ ➽ ➹ ➷ ☛ ☚ ☞ ☜ ☝ ☟ ✌ ✍ ✋ ✓ ✔ ♕ ♛ ⏰ ❔ ❢ ❕ ☕ ☏ ☎ ☣ ¿¿¿ ⚽
½ ⅓ ⅔ ¼ ¾ ⅕ ⅖ ⅗ ⅘ ⅙ ⅚ ⅛ ⅜ ⅝ ⅞