Dienstag, 3. Mai 2011

College-Bär Balu

Meinen allerersten Post widme ich einem meiner Lieblingsbären: Balu. Einigen von euch wird er sicherlich bekannt vorkommen. Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass es "euchs" geben wird. :P

Meine ersten Versuche der Teddybäranfertigung liegen schon Urzeiten zurück. 1990 war es. Und versucht jetzt bitte nicht, mein horrendes Alter rechnerisch zu ermitteln. Wird eh zu wenig.
Das war seiner Zeit ein Kurs in einem Bastelgeschäft in Hannover, den ich mit meiner damaligen zukünftigen Schwägerin besucht habe. Ja genau, inzwischen ist sie es :D
Aber ich will euch jetzt nicht die ganze Geschichte meiner Teddyherstellungsvergangenheit erzählen, vielleicht später mal....

Also kleiner Zeitsprung. Ganze 17 Jahre später habe ich entdeckt, dass es ein Teddy-College gibt. Ja, da staunt ihr, was? Die Leitung hatte und hat noch immer eine Teddybärenkünstlerin namens Margarete Nedballa.
Von dem Wunsch beseelt, meine Teddynähkünste zu perfektionieren, habe ich mich also dort zum Fernstudium angemeldet. Es waren isngesamt 6 Blöcke. Dauer ein gutes halbes Jahr, also etwa ein Semester um es in der studentischen Fachsprache auszudrücken.

Und der erste im Studium erschaffene Bär war Balu. Natürlich entstand er aus der Summe seiner Teile. Hier sind mal die Teile zu sehen. Nicht alle, da man die meisten doppelt oder gar vierfach ausschneiden musste.


Für usszeschnigge - wie die Kölner sagen würden


Und das ist dann die Summe der Teile, nachdem man sie aus Mohair ausgeschnitten und zusammengenäht, Gelenke eingefügt, gestopft, zugenäht, rasiert, bestickt und mit Knopfaugen (nein, nicht aus Knöpfen!) versehen hat:


Balu, anfangs noch ein wenig nackig um den Kopf rum

Irgendwann gab es dann auch noch den Tipp, was man aus Socken so zaubern kann, z. B. Mützchen. Also alte Teddy-Socke her (ja, ich habe früher auch mal Teddy-Socken getragen, von der übrigen Kleidung wollen wir jetzt mal nicht sprechen :P ), Rand umgeschlagen, zwei Löcher für die Ohren reingeschnitten, Knoten in die Sockenspitze gemacht und Glöckchen dran. Und fertig war das Balu-Socken-Mützchen.


Balu als stolzer Socken-Mützen-Träger

Und wie gut ihm das gefällt, kann man hier sehen:


So gut, dass er Bäume ausreißen könnte. Oder zumindest Blümchen angucken....


Kommentare:

  1. Hej super! Arctopholos bloggt jetzt auch ;). Und wer, wenn nicht Balu wäre würdig, deinen Blog zu eröffnen :D.

    AntwortenLöschen
  2. Der würdige Balu und ich bedanken sich für die freundliche Aufnahme in die Blogger-Welt :D

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Ich freue mich auch sehr darüber, dass du jetzt ebenfalls unter die Blogger gegangen bist :*

    Es ist interessant zu lesen, was hinter deinem schon oft gesehenen Bärenbildchen steckt ;)

    Freue mich schon total auf all deine Postings!!!

    AntwortenLöschen
  4. Danke Su :*
    Das mit dem Bärenbildchen hatte ich auch schon mal in Kurzform in der Community gepostet, aber das ist schon ewig her :o

    Jetzt hoffe ich nur, dass mir auch genügend Themen für weitere Postings einfallen :D

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön ist es hier in Deiner grasgrünen Bärenwelt.

    Von mir auch ein herzliches Willkommen in der Welt der Blogger.

    Ich bin schon ganz gespannt, was hier alles so passiert.

    Balu ist übrigens das bezaubernste Wesen des Universums....

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für das herzliche Willkommen, liebe Timeless :*

    Und Balu ist ganz rot geworden bei dem Kompliment und lässt dir ganz herzlich danken, jetzt, wo er endlich die Sprache wiedergefunden hat :D

    AntwortenLöschen
  7. Gibts ja gar nicht - schleichst dich heimlich hier rein und versorgst uns mit wunderschönen Bärenbildchen! Willkommen, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß! :)
    ...und wenn du schreibst, dass du ein Fernstudium im Bärenbasteln gemacht hast, interessiert mich natürlich a) was "ist" man, wenn man das absolviert hat? Gibts eine Prüfung oder eine Urkunde? Und b) wenn der süße Balu dein Erstling war - welche Bären sind dann noch gefolgt und leisten ihm vielleicht Gesellschaft?

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank, liebe Daisy, für das Willkommen und die guten Wünsche :D
    Ich freue mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast. :)

    Mein Ersling ist übrigens mein Einzigling geblieben. Fertig genäht habe ich nur noch ein Bärenfuß-Nadelkissen. Am Ende musste man einen Bäfren nach eigenem Enwurf machen. Da hatte ich dann zwar einen Schnitt-Entwurf fertig, es zeitlich aber nicht mehr geschafft, wirklich einen Bären daraus zu kreieren.
    Aber vielleich packt mich ja irgendwann wieder die Bären-Nählust und ich stelle ihn fertig :D

    Und eine Urkunde bekommt man am Ende des Colleges, ein "Bärenmacher-Zertifikat".

    AntwortenLöschen
  9. Bärenfuß-Nadelkissen? Wieso muss ich jetzt an Voodoo-Puppen denken? Sehenwill! ;) Einen Bären selbst entwerfen - Respekt! Bei den vielen fitzeligen Schnittteilen, die du uns gezeigt hast, stelle ich mir das ungefähr so einfach vor wie eine Steuererklärung (nur wahrscheinlich erfreulicher). Ich bin sehr beeindruckt, Frau Bärenmacherin! :)

    AntwortenLöschen
  10. Das Bärenfuß-Nadelkissen kann ich ja auch mal posten :)

    Das Schwierige bei den Schnitten (das Wort erinnert mich jetzt auch wieder an was :P ) ist nicht so sehr das Fitzelige, sondern die Teile so hinzukriegen, dass nachher auch der Bär rauskommt, den man sich vorher so vorgestellt hat. Und ob das bei meinem Schnitt wirklich geklappt hätte, weiß ich ja leider gar nicht :o

    Aber ein Bär wäre es auf jeden Fall geworden :D

    AntwortenLöschen
  11. Du hat es mit den Saarländerinnen, stelle ich fest.

    Colors of timeless ist auch von hier! ;-)

    Liebe Helga, jetzt bin ich bis zu den Anfängen deines Blogs hindurchgestiegen und stelle fest, dass du ein echt alter Hasse *sorry* bist. *g*

    Schon über drei Jahre alt und ganz schön fleißig bist du außerdem gewesen.
    Ich habe mir deine Katzen ganz genau angeschaut, leider ist dir ja Poldi abhanden gekommen... :-(

    Ich habe ein bisschen in alten Post gestöbert (sehr schön auch deine weihnachtliche Fensterbankdeko in "grün"... *lach*

    Nun bin ich bei deinem ersten Post angekommen und was lese ich??

    Bäume ausreißen können, nee, aber Blümchen (okay nicht ausreißen, aber angucken)
    Woher kommt mir das jetzt wohl bekannt vor?!

    Noch ums Gras erweitert und schon habe ich Joshuas Geschenkspruch - bissl unheimlich ist mir das ja jetzt schon... ;-)

    Allerliebste Grüße
    Sabine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrje, vor lauter lauter ganz vergessen, dir zu sagen, wie hübsch Balu ausschaut!

      Da hat sich das Studieren doch mal so richtig gelohnt! :-)

      Löschen
    2. Liebe Sabine,

      dass du das geschafft hast - also bis in die tiefsten Tiefen runterzusteigen - alle Achtung!!!

      Zunächst mal zum Nachtrag: Balu bedankt sich artig und erfreut, und die Ex-Studentin natürlich auch ... ♥

      Und dann natürlich der Spruch mit dem "Blümchen angucken", ich hatte das glaube ich auch schon mal in deinem Joshua-Schild-Post geschriben, dass ich den so kenne, also die Kurzfassung quasi, aber der von deinem Schild ist natürlich schon genial!!! Ich freue mich schon auf deinen Bericht über Joshuas Reaktion ... :D

      GLG und ein wunderbares Joshua-Wochenende!
      Helga

      PS: Ja, früher war ich recht fleißig beim Posten ... aber früher war eben alles viel früher als jetzt ... O_O

      Löschen
    3. Okay, Deal: du darfst dir ein "e" kaufen, wenn ich dafür mein "s" verkaufen darf, denn natürlich bist du ein alter Hase und kein Hasse. *kicher*

      LG
      Sabine, die draußen gleich geduscht wird...

      Löschen
    4. Ja, Deal!!!
      Gibt es bei mir doch immer wieder Buchstaben zum Auffüllen, Wegwerfen, Umwandeln ... O_O

      Doppelt geduscht hält übrigens besser ... ;o)

      GLG
      Helga

      Löschen

Über Eure Kommentare freue ich mich riesig! Ganz lieben Dank dafür!!!

Falls Ihr Euren Text mit ein paar Emoticons aufhübschen möchtet, gibt es hier einige zum Kopieren ... still in progess ...

♥ ♡ ♥♥♥ ღ ❥ ❤ ❦ ❧ ❣ ♪ ♫ ♬ ♪♪♪ ❀ ✿ ჱܓ ✾ ⚘ ☘ Ѽ ѽ ☮ ∞ ⚓ ✵ ⎈ ☸ ⛵ ⛳ ⚑ ⚐ ☂ ☔ ☁ ⚡ ⛅ ☼ ☀ ☃ ⛄ ❄ ❅ ❆ ☺ ☻ ☺ ✂ ✄ ⚇ ⚉ ★ ✩ ✪ ✫ ✭ ✮ ✰ ✭ ➼ ➽ ➹ ➷ ☛ ☚ ☞ ☜ ☝ ☟ ✌ ✍ ✋ ✓ ✔ ♕ ♛ ⏰ ❔ ❢ ❕ ☕ ☏ ☎ ☣ ¿¿¿ ⚽
½ ⅓ ⅔ ¼ ¾ ⅕ ⅖ ⅗ ⅘ ⅙ ⅚ ⅛ ⅜ ⅝ ⅞